Zu Besuch im Nachwuchsleistungszentrum des FC Augsburg

Mitte Juli hatte das 2. Lehrjahr der Stadtsparkasse Augsburg die Ehre, das Nachwuchsleistungszentrum des FC Augsburg zu besichtigen. Der Vormittag war sehr spannend und jeder hatte die Möglichkeit, tolle Einblicke in die Jugendarbeit des FC Augsburg zu bekommen.

Roy Stapelfeld, der kaufmännische Leiter des Nachwuchsleistungszentrums zeigte uns auf, was im Hintergrund getan werden muss und was es braucht, damit alles richtig abläuft. Mehr über die bisherige Entwicklung, den jetzigen Standpunkt und die Visionen der Jugendarbeit des Augsburger Fußballclubs erzählte uns Herr Simon Kaltenbach. Auch wie das Nachwuchsleistungszentrum in Zukunft wachsen und aussehen soll, wurde uns aufgezeigt.

Ein weiterer sehr spannender Punkt auf der Agenda war ein Interview mit Marco Greisel, der bereits seit 6 Jahren für den FC Augsburg aufläuft und aktuell in der 2. Herrenmannschaft im Mittelfeld spielt. Hier hatten wir die Möglichkeit zu erfahren, was für schwierige Entscheidungen getroffen werden müssen, um eventuell in Zukunft einmal Fußballprofi zu werden oder wie der Tagesablauf eines U-23 Spielers des FC Augsburg aussieht.

Als vorletzten Programmpunkt gab es eine Führung durch das Nachwuchsleistungszentrum, die ebenfalls Herr Kaltenbach übernahm. Hier konnten wir unter anderem die Kabinen der Spieler unter die Lupe nehmen. Abschließend durften wir noch ein Fußballspiel auf einem der Trainingsplätze absolvieren, bei dem alle sehr viel Spaß hatten. 

Für die großartigen Einblicke in die Jugendarbeit möchten wir, das 2. Lehrjahr, uns herzlich im Namen der Stadtsparkasse Augsburg beim FC Augsburg und bei Roy Stapelfeld bedanken. Besonderer Dank gebührt Simon Kaltenbach, der uns den ganzen Vormittag über begleitete!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.