Stadtsparkasse Augsburg ist „Notinsel“ für Kinder

Kindern in Notsituationen Fluchtpunkte aufzuzeigen, in denen sie Hilfe und Ansprechpartner finden, das gibt es an 228 Standorten in Deutschland. Nun ist ein weiterer dazu gekommen: Die Stadtsparkasse Augsburg unterstützt das Projekt der Stiftung Hänsel+Gretel.

Schirmherrin ist die 2. Bürgermeisterin Eva Weber, die Stadt Augsburg ist Partner des bundesweiten Projektes. Ab dem neuen Schuljahr wird die „Notinsel“ auch Thema in den Grundschulen sein.

Cornelia Kollmer, Vorstandsmitglied, ist es ein besonderes Anliegen, sichere Orte für Kinder zu schaffen: „Kinder und Jugendliche müssen in Not- und Gefahrensituationen beschützt werden, das ist eine Selbstverständlichkeit. Die Stadtsparkasse ist eine verlässliche Anlaufstelle. Der Notinsel-Aufkleber an unseren Geschäftsstellen signalisiert das. Wichtig ist darüber hinaus natürlich, dass auch Eltern ihren Kindern die Bedeutung der Aufkleber erklären und näher bringen.“

©Nicole Gergen, sska

Auch ein leicht stürmischer Wind konnte die 2. Bürgermeisterin Eva Weber (re.) nicht davon abhalten, persönlich bei der Stadtsparkasse für die „Notinsel“ zu werben. Vorstandsmitglied Cornelia Kollmer (li.), verantwortlich für das Privatkundengeschäft, unterstützt das Projekt aus voller Überzeugung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.