Spielmitte beim Planspiel Börse 2019

Zur Halbzeit beim Planspiel Börse erleben die Börsen einen Hype. Für die Teilnehmenden heißt es noch sechs Wochen lang die Aufwärtstrends nutzen, Börsen-Nachrichten analysieren und auf das Vorweihnachtsgeschäft bei Apple, Amazon und Co. hoffen.

Finanzwissen kommt nicht von allein. Im weltweiten Vergleich liegen europäische 15-Jährige weit hinter Gleichaltrigen aus Kanada oder China (vgl. PISA Studie 2015). Der Ruf nach wirtschaftlicher Bildung im Unterricht und Alltag wird immer lauter. Deshalb hat auch Bayern an allen Schulen das Fach Wirtschaft in den letzten Jahren in den Unterrichtsplan aufgenommen bzw. ausgebaut.

Bereits seit 37 Jahren leisten die Sparkassen in Deutschland mit dem Planspiel Börse ihren Beitrag, Wirtschaftswissen praxisnah bei Schülern und jungen Erwachsenen zu fördern. „An der diesjährigen Spielrunde beteiligen sich bei der Stadtsparkasse Augsburg ca. 600 SchülerInnen, Studierende und Azubis“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Augsburg, Rolf Settelmeier. Die Beliebtheit dieses Online-Lernspiels ist ungebrochen, insgesamt haben sich wieder über 100.000 Teilnehmende für den Schüler-, Lehrer-, Journalisten- und Studentenwettbewerb aus Europa und sogar aus Russland, Süd- und Mittelamerika registriert.

„Hintere Reihe Links“ des St. Anna Gymnasiums aktuell auf Platz 1

Im Schülerwettbewerb Augsburg führt das Team „Hintere Reihe Links“ des St. Anna Gymnasiums. Die aktuell positive Börsensituation und der verschobene Brexit-Austritt ermöglichte es dem Team in der ersten Spielhälfte ihr Startkapital von 50.000 Euro um ca. 16,6 % auf 58.300 € zu steigern. Dabei setzten die vier Jungs neben anderen Werten vor allem auf die Aktie von Tesla Motors.

„Milania“ führt derzeit im Studentenwettbewerb

Das Investment in Tesla Motors sicherte auch der Studentin der Universität Augsburg die Halbzeitführung mit einem Depotgewinn von 11.600 € (entspricht 11,6 %). Im Planspiel Börse Plus können die Teilnehmenden jeweils 100.000 Euro Startkapital in zwei Spieldepots mit verschiedenen Anlagestrategien investieren.

Nachhaltigkeit als Anlageaspekt gewinnt an Bedeutung

Seit über 10 Jahren gibt es beim Planspiel Börse den Themenschwerpunkt „Nachhaltigkeit” mit dem Ziel, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Handeln schon bei jungen Leuten zu fördern. In einer separaten Bewertung beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Nachhaltigkeit bei Geldanlagen, deren Kriterien und Auswahlverfahren. Die erfolgreichste Anlagestrategie weist derzeit bei den Schülern das Team „Goaßmaß“ der Wirtschaftsschule Frenzel auf, das ausschließlich auf nachhaltige Aktien setzte und so zur Halbzeit schon einen Ertrag von knapp 3.000 € Euro nur aus nachhaltiger Geldanlage erwirtschaften konnte.

Der Countdown läuft!

Noch ist nichts entschieden, denn die diesjährige Spielrunde läuft noch bis zum 11. Dezember. Die bundesweiten Gewinnerteams werden zur großen europäischen Siegergala im März nach Berlin eingeladen. Und für die drei erstplatzierten Schüler, Azubi- und Studententeams in der Depotgesamt- und Nachhaltigkeitsbewertung gibt es bei der Stadtsparkasse Augsburg Preise im Gesamtwert von über 1.000 € zu gewinnen. Die Siegerehrung findet Mitte Januar statt.


Das Planspiel Börse ist ein elfwöchiger Online-Wettbewerb, bei dem verschiedene Zielgruppen mit fiktivem Kapital an der Börse handeln. Es vermittelt Grundkenntnisse über die Funktionsweisen der Börse nach dem Prinzip „Learning by doing“. Es gewinnen die Teams, die durch den Kauf und Verkauf von konventionellen oder nachhaltigen Aktien den größten Wertzuwachs in ihrem virtuellen Depot erzielen. Die Teilnehmenden setzen sich mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen auseinander und profitieren so auch für die eigene Finanzplanung. Die Sparkassen richten das Planspiel Börse im Rahmen ihres öffentlichen Auftrags zur finanziellen Bildung aus. Anbieter ist der Deutsche Sparkassenverlag, der den Wettbewerb seit 1983 jährlich organisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.