Sind Sie fit für den 12. Friedberger Halbmarathon?

Am Sonntag, den 14. September 2014 ist es wieder soweit. Bereits zum zwölften Mal findet der beliebte Friedberger Halbmarathon statt. Zum 750. Jubiläumsjahr der Stadt Friedberg allerdings mit einer Neuerung: Die 21,1 km lange Strecke hat ihren Startpunkt dieses Jahr erstmals auf dem Marienplatz, nicht wie gewohnt in der Ludwigsstraße. Trotzdem liegt der Friedberger Berg, mit seinen 13 Prozent Steigung auch in diesem Jahr auf der Strecke und muss überwunden werden.

Ich habe aus diesem Anlass einmal bei unseren zwei Kolleginnen Andrea Dammann und Petra Schöll nachgefragt und unter anderem versucht herauszufinden, wo ihrer Meinung nach die Schwierigkeit liegt, „über den Berg zu kommen“ und wie man diese Herausforderung am besten anpackt.

Friedberger Halbmarathon

Frau Dammann, Sie sind immer wieder bei solchen Sport-Events anzutreffen und sind auch in Ihrer Freizeit aktive Läuferin.
Sind Sie selbst auch schon beim Friedberger Halbmarathon mitgelaufen?
Ja, schon ein paar Mal und es ist immer wieder schön, eine tolle Stimmung.

Welche Tipps können Sie den 1250 bereits angemeldeten Teilnehmern mit auf den Weg geben?
Den Berg ruhig angehen, Du musst wissen „der Berg ist zum Ausruhen da“. Dann kannst Du wieder Gas geben, sonst bist Du oben platt und die anderen ziehen an Dir vorbei.

Was ist für Sie das Besondere an diesem Halbmarathon?
Natürlich der Berg, da stehen die meisten Zuschauer und Trommler die Dich anfeuern und puschen. Ganz tolle und besondere Stimmung. Und das Hähnchen im Ziel dann. :)


Blog_HM_Friedberg_74

Frau Schöll, auch Sie sind in Ihrer freien Zeit gerne sportlich aktiv.
Welche Erfahrungen haben Sie bereits mit solchen Laufevents sammeln können?
Ich wollte verstehen, was am „Mythos Marathon“ dran ist und warum viele Läufer immer wieder die Strecke auf sich nehmen und habe mich 2009 auf meinen ersten Marathon in Berlin vorbereitet. In der Vorbereitungsphase habe ich an 27 Halbmarathon-Veranstaltungen teilgenommen.

Haben Sie spezielle Tipps für den Halbmarathon auf diese Strecke?
Der Friedberger Halbmarathon hat mit „seinem“ Berg einen ganz besonderen Flair. Mein Tipp: Den Lauf genießen!

Was macht den Friedberger Halbmarathon für Sie so besonders?
Natürlich der Berg, den es viermal zu überwinden gilt. Die Stimmung am Berg trägt einen förmlich und bereitet immer wieder Gänsehaut.

In diesem Sinne wünschen wir allen Teilnehmern einen erfolgreichen Lauf und ganz viel Spaß beim 12. Friedberger Halbmarathon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.