Rahmenprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest

Heimat? Da war ich noch nie!

Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest feiert den einzigartigen Feiertag drei Wochen lang mit über 60 Veranstaltungen zum Thema „Heimat“.

Das Augsburger Hohe Friedensfest am 8. August ist ein staatlich anerkannter und weltweit einzigartiger Feiertag, der auf die Stadtgrenzen Augsburgs begrenzt ist. In Erinnerung an das Ringen um Frieden zwischen den christlichen Konfessionen im 16. und 17. Jahrhundert stellt sich das jährliche Kulturprogramm aktuellen Fragen gesellschaftlicher Vielfalt. Unter dem Titel „Heimat? Da war ich noch nie!“ lädt es vom 18. Juli bis 8. August 2014 zu über 60 Veranstaltungen, die inspirieren, unterhalten, hinterfragen.

Heimat ist emotional, ambivalent, streitbar: Romantisch verklärt im 19. Jahrhundert, missbraucht im Nationalsozialismus, lange Zeit als rückwärtsgewandt abgetan, entfaltet sich in den vergangenen Jahren ein neuer, inklusiver Heimatbegriff. Im Diskurs um gesellschaftlichen Pluralismus und Identität steht Heimat als Produkt eines individuellen und kollektiven Aushandlungsprozesses im Mittelpunkt: Wie können sich Menschen in modernen Gesellschaften, Menschen mit unterschiedlichsten Biografien, weltanschaulichen Überzeugungen und (Migrations-) Geschichten heutzutage räumlich, geistig und sozial verorten? Wie können sie Heimat (oder Heimaten) neu interpretieren und leben?

Ausgehend von Heimat als kreativem Schaffensakt – der „Utopie vom Umbau der Welt in Heimat“, wie Ernst Bloch es einst formulierte – hält das Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest drei Wochen lang Räume zum Umbau und Umdenken bereit, zum Einbringen und Wechseln von Perspektiven, zum (Er-)Finden gemeinsamer Geschichte. Konzerte und Theater, Literatur und Philosophie, Workshops und Diskussionen laden ein zur kritischen Auseinandersetzung mit Heimaterinnerungen und Heimatvisionen – und zur Mitgestaltung der Identität der Friedensstadt Augsburg.

Weitere Informationen und Aktuelles finden Sie auf www.facebook.com/friedensstadt.augsburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.