Mit diesen 5 Tipps bringen Sie 2016 Ihre Geldanlage in Schwung – Teil 4

4. Altersvorsorge-Tipp: Breit streuen

Vielfalt statt Eintönigkeit. Wie in einem Orchester sollten Sie bei der Geldanlage auf viele verschiedene Instrumente – also Anlageklassen – setzen. Diversifikation sorgt dafür, dass schiefe Töne bzw. schwache Wertpapiere nicht so sehr ins Gewicht fallen. Damit Ihre Geldanlage gut aufgestellt ist, dürfen Sie den Taktstock gerne an unsere Experten weitergeben:

Quelle: DekaBank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.