Karrieretag in der Sparkassenakademie in Landshut

Es geht los: auf zur Sparkassenakademie in Landshut! Am Karrieretag wurden alle unsere Fragen zum Thema „Wie geht’s denn nach der Ausbildung weiter?“ beantwortet.

Pünktlich um 07:30 Uhr fuhr der Bus an der Hauptstelle in Augsburg ab. Nach einer gut zweistündigen Fahrt kamen wir in Landshut an. Schon bei der Einfahrt in den Ort erblickt man ein großes rotes S; die S-Arena. Nur zwei Straßen weiter bogen wir auf den Parkplatz ein. Unser erster Blick fiel auf einen großen Banner: „Herzlichen Willkommen zum Karrieretag!“ Na, dann mal los…

Mit einer roten Sparkassen-Tasche wurden wir in Empfang genommen und durften uns direkt für sogenannte Workshops einschreiben. Von insgesamt 15 Bereichen konnten wir uns vier aussuchen. Die nötigen Formalitäten waren erledigt, sodass unser Frühstück 2.0 anstand. In der Aula war ein riesiges Buffet aufgebaut mit einer vielfältigen Art an Essen. Süß, salzig, schmackhaft. Für jeden war etwas dabei!

Um 10:00 Uhr versammelten wir uns mit ca. 900 anderen Sparkassen-Kollegen aus ganz Bayern in einem Saal. Dort hatte uns Herr Norbert Hagl offiziell in Empfang genommen und unseren Tagesablauf erklärt. Als Überraschungsgast begrüßten wir einen Mental-Magier. Etwa eine Stunde später waren wir zauberhaft verwirrt, dennoch haben wir den Saal für den ersten Workshop gefunden.

Bis zur Mittagspause gab es zwei Vorträge. Danach gab es in der Cafeteria eine kräftige Stärkung in Form von Schnitzel mit Pommes, chinesischen Nudeln und Ricotta-Tortellini. Bestens geeignet für einen Verdauungsspaziergang über den 18ha großen Campus: der idyllische Teich mit einer großen Wiese lädt dazu ein sich mit einer Decke hinzusetzen und die Sonne zu genießen. Wer es gerne ein bisschen aktiver hat, der begibt sich entweder in die dreifach Turnhalle, den Kraftraum oder ins Schwimmbad. Besonders heimisch kann man sich in den 453 Einzelzimmern führen, welche entweder über eine Terrasse oder einen Balkon verfügen und auch sonst bestens ausgestattet sind.

Schon war die Pause wieder vorbei und die zwei letzten Workshops standen an. Gegen 15:00 Uhr haben wir uns noch auf der Terrasse bei einem Kaffee über die verschiedenen Erfahrungen ausgetauscht, bevor es um halb vier wieder nach Augsburg ging.

Der Tag in der Sparkassenakademie war ein sehr informativer und interessanter Einblick, welche Möglichkeiten die Sparkassen den Mitarbeitern in ihrem persönlichen Karriereweg bietet. Und das kann sich auf jeden Fall sehen lassen!


Autorin: Sabrina Hammel, Auszubildende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.