Die Gewinnerin des Jugendpreises „Frischer Wind 2015“ steht fest!

Unsere Kinder- und Jugendstiftung AUFWIND hat auch im vergangenen Jahr wieder nach Projektideen gesucht.
Alle, die interessante Projekte oder innovative Ideen mit und für andere Kinder und Jugendliche in Augsburg und Friedberg vorantreiben, konnten sich bis 31. Dezember 2015 bewerben.

Gestern Abend war es dann soweit: Die Jury hat entschieden!

v.l.n.r.: Reiner Tögel (Bündnis für Augsburg), Matthias Matuschka (Bundesverband der katholischen Jugend), Franz Schenck (Vorsitzender Stadtjugendring Augsburg), Martha Reißner (3. Bürgermeisterin der Stadt Friedberg) und Frank Büschel (Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Friedberg) nicht auf dem Bild: Rolf Settelmeier (Vorsitzender des Stiftungsrats AUFWIND), Hermann Köhler (Leiter Referat für Schulen und Bildung der Stadt Augsburg)

v.l.n.r.: Reiner Tögel (Bündnis für Augsburg), Matthias Matuschka (Bundesverband der katholischen Jugend), Franz Schenck (Vorsitzender Stadtjugendring Augsburg), Martha Reißner (3. Bürgermeisterin der Stadt Friedberg) und Frank Büschel (Leiter Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Friedberg)
nicht auf dem Bild: Rolf Settelmeier (Vorsitzender des Stiftungsrats AUFWIND), Hermann Köhler (Leiter Referat für Schulen und Bildung der Stadt Augsburg)

Die Jury hat sich für das Projekt von Frau Angelika Jekic mit dem Titel „Die Bunten – ein inklusives Orchester“ entschieden. Herzlichen Glückwunsch!
Im März werden wir das Projekt näher vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.