Brechtfestival 2017: „Ändere die Welt – sie braucht es.“

„Ändere die Welt – sie braucht es.“ Das Zitat Bertolt Brechts ist immer noch aktuell und daher das Motto des diesjährigen Brechtfestivals.
Wir haben für Sie aus dem Programm drei besondere Veranstaltungen herausgesucht:

Die Maßnahme (3. März, 19:30 Uhr / 4. März, 18:00 Uhr und 21:00 Uhr / 5. März, 18:00, Gaswerk-Apparatehaus & Kühlergebäude)
– Theater-Eigenproduktion des Brechtfestivals
– Konzipierung eigens für die Gebäude auf dem Gelände des Gaswerks Augsburg
– In den verlassenen Industriegebäuden folgt das Publikum den Spielern durch die Stationen des Dramas
– Inszenierung von Brechts umstrittenstem Werk
– Revolution – doch zu welchem Preis? Zwischen Individualität und Systemdiktat

Der gute Mensch von Downtown (3. März, 19:30 Uhr / 4. März, 11:30 Uhr, Brechtbühne)
– Gefeiertes Gastspiel aus Berlin (Theater RambaZamba, bekanntes deutschsprachiges Inklusionstheater) mit der Schauspielerin Eva Mattes und einem Ensemble von Menschen mit Down-Syndrom
– Gegenwartsorientierte Inszenierung von Bertolt Brechts ‚Der gute Mensch von Sezuan‘

Lange Brechtnacht (4. März, 19:30 Uhr – 01:00 Uhr)
– An zahlreichen Orten in der Augsburger Innenstadt
– Breites musikalisches und poetisches Spektrum
– Internationale Gäste (z.B. Ukraine, Norwegen, Senegal, Italien, etc.)

Informieren Sie sich unter www.brechtfestival.de!

Als Hauptsponsor wünscht die Stadtsparkasse Augsburg allen Besuchern tolle Veranstaltungen und viel Vergnügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.