Weihnachtsausstellung „Der Teddybär – mein bester Freund“

Die Erfolgsgeschichte des Teddybären begann um 1900. Bis heute ist sein Bekanntheitsgrad sehr hoch. Dabei ist der „Teddy“ nicht nur für viele Kinder ein kuscheliger und treuer Freund, auch bei Erwachsenen ist der putzige Bär beliebt und nicht selten sogar Sammlerobjekt.

Der Teddybär - mein bester Freund
In unserer Weihnachtsausstellung präsentieren wir Ihnen eine Sammlung aus rund 300 verschiedenen Bären. Auf der gestrigen Vernissage begrüßte Cornelia Kollmer, Mitglied des Vorstands der Stadtsparkasse Augsburg, die zahlreichen Gäste.

Im Anschluss sprach Eva-Maria Haschler, Inhaberin der Puppenklinik und Teddybärwerkstatt Augsburg, über die Erfolgsgeschichte des Teddybärs. Bei der Entstehung – Amerika oder Deutschland – seien sich die Forscher nicht ganz einig, unumstritten sei allerdings, dass der amerikanische Präsident Theodore Roosevelt, der auch den Spitznamen „Teddy“ Roosevelt trug, Namensgeber für den Bären sei.
Die Sammlerin Beate Hils führte in die Ausstellung ein und verriet, wie sie selbst zu so vielen Bären kam. Der erste war ein Geschenk ihres Mannes, danach hat sie die Sammelleidenschaft gepackt. 
Für eine stimmungsvolle musikalische Untermalung sorgte Katharina Bubmann an der Harfe.

Besuchen Sie die Ausstellung bis 5. Januar 2017 während der Öffnungszeiten
Montag und Donnerstag 8:30-18:00 Uhr,
Dienstag und Mittwoch 8:30-16:00 Uhr,
Freitag 8:30-15:00 Uhr,
in der Kundenhalle der Hauptstelle, Halderstraße 1-5, in Augsburg.

Vielen Dank an unseren Fotografen Ingo Dumreicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.