Radio Reese – Hörcollagen: Preisträger des Jugendpreises „Frischer Wind 2018“

Die Kinder- und Jugendstiftung AUFWIND hat nach spannenden Projektideen gesucht, die Kinder und Jugendliche in Augsburg und Friedberg voranbringen. Wir stellen die vier Preisträger hier vor – heute: Radio Reese mit dem Projekt „Hörcollagen“.

Stiftungsvorstand Ursula Brandhorst freut sich mit dem Team von Radio Reese über den Preis „Frischer Wind“ für das Projekt „Hörcollagen“.

Für Radio Reese arbeiten junge Menschen, die gelernt haben, wie man journalistisch mit Podcasts, Webseiten und Fotografie arbeitet. Ziel ist es, zwischen verschiedenen sozialen, religiösen und kulturellen Bereichen Dialoge zu ermöglichen und Verständnis für unterschiedliche Meinungen zu schaffen.
Die Botschafter*innen für Demokratie und Zukunftsfähigkeit wollen dabei vor allem der Jugend eine Stimme geben. Hier soll eine neue Form des Podcastens helfen: Die Hörcollagen.

Was können wir zur Demokratie und Zukunftsfähigkeit beitragen? Wie können wir aus der Geschichte lernen? Diese und weitere Fragen will die Gruppe rund um Mueen Nasrullahi gemeinsam mit Jugendgruppen beantworten. In Workshops werden Hörcollagen zu brisanten Themen erarbeitet. Mit Texten, Geräuschen und Musik soll ein neuer Weg der politischen Bildung eröffnet werden. Die Podcasts sind anschließend im Radio-Reese-Kanal aufrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.