lab30 – 14. Augsburger Kunstlabor

Die Stadtsparkasse Augsburg als Förderin kultureller Vielfalt in der Stadt unterstützt auch in diesem Jahr, gemeinsam mit ihrer Kinder- und Jugendstiftung AUFWIND, dieses außergewöhnliche Kunst- und Kulturfestival.

lab30: Klingende Kreisel, Musik aus Licht und akustische Zeitmaschinen
29. Oktober bis 1. November 2015
Kulturhaus abraxas

lab30-Augsburg

Das 14. Augsburger Kunstlabor präsentiert eine internationale Medienkunstausstellung und ein hochkarätiges Performanceprogramm – erstmals auch in der Kirche St. Thaddäus.

Absolut einzigartig ist es im süddeutschen Raum, das lab30-Festival im Augsburger Kulturhaus abraxas. Neben Sound-Bastlern, Medienkunst-Experten und Computer-Nerds gehören mittlerweile auch Familien und Kunstinteressierte zum Stammpublikum.

Die interaktive Ausstellung präsentiert in diesem Jahr 17 Exponate, im Live-Programm tummeln sich KünstlerInnen aus ganz Europa und Kanada. Ein besonderer Höhepunkt konnte durch die Zusammenarbeit mit der Kirche St. Thaddäus realisiert werden. Hier präsentiert der tschechische Klangkünstler Michael Rataj an zwei Abenden seine „Missa abstracta“. Und im lab30-Club im Nordflügel des abraxas kann man die drei Festivalabende in bester Tanz-Atmosphäre ausklingen lassen.

lab30 Augsburg_Bleau Soft Revolvers © Severin Smith

© Severin Smith

Wahrhaftig atemberaubend ist gleich das erste Konzert des diesjährigen Kunstlabors: Die Kanadierin Myriam Bleau präsentiert zur Eröffnung des Festivals ihr neuestes Projekt „Soft Revolvers“, eine Performance mit vier technoid klingenden Acryl-Kreiseln, die im Zusammenspiel mit LED-Lämpchen verblüffende Leuchtringe und ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk entstehen lassen.

lab30 Augsburg Val_BitPlantBei zwei Workshops kann eigene Medienkunst erschaffen werden. Hannes Hölzl (Berlin) lädt Kinder und Erwachsene zum Instrumentenbau ein und der Kassler Olaf Val bastelt mit den TeilnehmerInnen anhand vorgefertigter Bausätze so genannte BitPlants, kleine pflanzenähnliche Apparate, die Twittermeldungen akustisch wiedergeben.
Ersten Input dazu könnten die Neuigkeiten vom Festival liefern. Denn ab diesem Jahr ist lab30 auch auf Twitter vertreten: Alle Follower erhalten unter @lab30_augsburg tagesaktuelle Neuigkeiten.

Näheres zum Programm 2015 finden Sie auf facebook sowie unter www.lab30.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.