„Ja ist denn schon Weihnachten?“ – Stiftung Augsburg gegen Krebs erhält erste Zustiftung

Da staunte Schirmherr Prof. Günter Schlimok nicht schlecht, als bereits kurz nach dem offiziellen Start der Stiftung Augsburg gegen Krebs die erste Zustiftung eintraf. Erst im November nahm die Stiftung genau zu diesem Zweck ihre Arbeit auf, um mit möglichst vielen Zustiftungen das Angebot der Krebsberatung in Augsburg langfristig zu sichern.

Ob als Großspende, Vermächtnisse oder Erbschaft- die Stiftung benötigt Geld um die Psychosoziale Krebsberatungsstelle in Augsburg dauerhaft zu erhalten. Und dafür werden noch viele großzügige Stifter gesucht.

Foto: Nicole Gergen (sska)

Foto: Nicole Gergen (sska)

„Der Anfang ist gemacht“, freuten sich Prof. Günter Schlimok, Schirmherr der Stiftung und Präsident der Bayerischen Krebsgesellschaft e. V. (rechts) und Waltraud Kohl-Orlowski (Mitte) von der Krebsberatungsstelle Augsburg bei der symbolischen Übergabe der Zustiftung durch Stiftungsberaterin Susanne Stippler (li.) von der Stiftergemeinschaft HAUS DER STIFTER.

Spendenkonto:
HAUS DER STIFTER
IBAN: DE03 7205 0000 0000 0781 21
Verwendungszweck: Zustiftung Augsburg gegen Krebs

Und wer darüber hinaus Gutes tun will:
Die diesjährige Weihnachtsaktion der Stadtsparkasse Augsburg unter dem Motto Wir doppeln Ihre Weihnachtsspende stellt für alle bis 31.12.2016 eingehenden Spenden in der HAUS DER STIFTER Stiftergemeinschaft einen Spendenbetrag von 15.000,- Euro zur Verfügung.
Alle Infos dazu finden Sie unter www.haus-der-stifter-augsburg.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.