Goldene Stimmen im Goldenen Saal – das „Augsburger Weihnachtssingen“

Der Augsburger Christkindlesmarkt bekommt einen neuen Programmhöhepunkt. Am Sonntag, den 17. Dezember, um 11 Uhr stimmt erstmals das „Augsburger Weihnachtssingen“ mit den „goldenen Stimmen“ dreier Chöre im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses auf die Feiertage ein.

Unter der Leitung von Wolfgang Reß wird das „Concerto Pastorale für Kammerorchester“ aufgeführt. Mitwirkende sind der Philharmonische Chor Augsburg, der Jugendchor „Augustana“ (Leitung: Dominik Uhrmacher), der Kinderchor „Augustana“ (Leitung: Günther Sailer) sowie das Orchester „Sinfonia Augustana“ mit Martina Hellmann an der Orgel.

Goldener Saal im Augsburger Rathaus , Foto: Siegfried Kerpf, Stadt Augsburg

Veranstalter des „Weihnachtssingens“ ist die Regio Augsburg Tourismus GmbH. Tourismusdirektor Götz Beck nennt den Grund dafür: „Bei den Weihnachtsmärkten ist der Wettbewerb der deutschen Städte besonders stark ausgeprägt. Das Weihnachtssingen als Programmpunkt wertet den Augsburger Christkindlesmarkt weiter auf und unterstützt ihn als touristische Marke.“ Die auswärtigen Besucher des Christkindlesmarkts seien – so Beck – für den lokalen Einzelhandel ein äußerst wichtiger Faktor.

Das „Weihnachtssingen der Augsburger Singschule“ wurde 1914 von Albert Greiner, dem Gründer der Singschule, als großes Krippenspiel initiiert. Die chorischen und instrumentalen Arrangements schrieb, in enger Zusammenarbeit mit Albert Greiner, der Komponist Otto Jochum, damals noch als Lehrer an der Augsburger Singschule tätig, ab 1933 Nachfolger Albert Greiners als Singschulleiter. Der Komponist Franz R. Miller schuf als Einstimmung auf das bestehende „Weihnachtssingen“ das „Concerto Pastorale“. Mithilfe von Wolfgang Reß entstand schließlich die heutige Fassung des „Augsburger Weihnachtssingens“.

Nähere Informationen über das „Augsburger Weihnachtssingen“ online unter www.augsburg-tourismus.de. Karten gibt es im Vorverkauf (20 Euro, erm. 15 Euro, keine Abendkasse), online unter www.augsburg-tourismus.reservix.de oder in der Tourist-Information am Rathausplatz 1 in Augsburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.