10.000 Euro für die Augsburger Hospiz- und Palliativstiftung

Augsburger Hospiz- und Palliativstiftung erhält 10.000 Euro aus dem HAUS DER STIFTER der Stadtsparkasse Augsburg für die Fort- und Weiterbildung in Alten- und Pflegeheimen.

Spende_AHPS-HausderStifter

Am 3. November 2015 überreichten Cornelia Kollmer (li.), Kuratoriumsvorsitzende HAUS DER STIFTER, und Stiftungsberaterin Susanne Stippler (re.) einen 10.000-Euro-Scheck im Auftrag eines Spenders, der nicht genannt werden möchte, an Dr. Eckhard Eichner, den Vorsitzenden der Augsburger Hospiz- und Palliativstiftung. Die Mittel sollen gezielt für die palliative Fort- und Weiterbildung in Alten- und Pflegeheimen eingesetzt werden.
„Wir sind sehr dankbar, dass wir diese große Summe erhalten“, freute sich Dr. Eichner bei der Scheckübergabe. „Für uns ist das sehr viel Geld, das wir dringend benötigen, um unsere palliativen Fort- und Weiterbildungen für Alten- und Pflegeheime ausbauen zu können. Das Geld kommt genau richtig für die Veränderungen infolge des neuen Hospiz- und Palliativgesetzes, die uns vor große Herausforderungen stellen werden. Nun können wir die gute Entwicklung in der Region Augsburg auch im Jahr 2016 weiter unterstützen und dazu beitragen, dass Menschen ein Leben bis zuletzt in ihrer vertrauten Umgebung ermöglicht wird.“

Das neue Hospiz- und Palliativgesetz wird viele positive Veränderungen im Bereich der Alten-und Pflegeheime hervorrufen. Stiftungsberaterin Susanne Stippler ergänzt: „Auch für die Stadtsparkasse ist es eine große Freude, über ihr HAUS DER STIFTER genau für diesen Zweck Geld zur Verfügung stellen zu können. Wir erleben immer wieder, wie dankbar Menschen sind, denen eine gute hospizliche Begleitung und Palliativversorgung zuteilwurde.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.